Pressekonferenz Fashion born in Hannover

Am Donnerstag den 27.02.20 fand eine Pressekonferenz des Krehtiv Netzwerk Hannover in Kooperation mit der Initiative UNTER EINEM DACH und durch die Unterstützung der Region Hannover statt. 

Dort ging es vor allem um das neue Hyperlabel Fashion born in Hannover, mit dem der Modestandort Hannover künftig sichtbarer gemacht werden soll.

Dass der Modestandort Hannover mittlerweile einiges zu bieten, sollte kein Geheimnis mehr sein! 

Die Modebranche in Hannover macht jährlich über 860 Millionen Euro Umsatz, beschäftigt zahlreiche Menschen und nicht zu vergessen, bietet mehrere Modeschulen. 

Dörpwicht war innerhalb der Pressekonferenz als eine der Designerinnen, die zum Thema befragt wurden, dabei, um vor allem auch eigene Erfahrungen zu teilen und die Sichtweise auf die Probleme zu schildern. 

 

Vor allem das Thema Sichtbarkeit spielt eine große Rolle, denn das ist tatsächlich einer der größten Herausforderungen für die Modeschaffenden. Dabei gibt es Hannover so viel, vor allem auch nachhaltige Perspektiven und damit Alternativen zur schmutzigen Fast Fashion Branche. 

Zusätzlich wandern jährlich zahlreiche Absolventeninnen und Absolventen der Modeschulen ab, da die Sichtbarkeit der Möglichkeiten in der Region zu arbeiten zu gering ist und sie keine Zukunftsperspektive für sich sehen. 

Auch das ist ein Grund das Projekt FbiH zu unterstützen und dadurch zu wachsen, um dafür zu sorgen, dass die Fachkräfte nicht abwandern und wir Ihnen Zukunftsperspektiven bieten können.

 

Außerdem mangelte es am Standort auch immer Produktionsmöglichkeiten für z.B. Kleinserien oder Musterkollektionen. Da wurde nun schon die Gemeinnützige Organisation Unter einem Dach gegründet, welche den Zuwanderer*innen und Geflüchteten berufliche Möglichkeiten aufzeigt und sie darin unterstützt, die auch wahrzunehmen. Mittlerweile hat sich dort eine Nähwerkstatt etabliert, welche stetig wächst und Designern und Designerinnen die Möglichkeit verschafft, sozial fair Kleinserien produzieren zu lassen. 

 

Fakt ist: Die Hannoversche Modebranche wächst, bekommt aber immer noch viel zu wenig Anerkennung. Genau das will nun das Projekt Fashion born in Hannover ändern und möchte die Designerinnen und den Designern dabei unterstützen auch überregional wachsen zu können. 

 

Es war eine wirklich erfolgreiche Pressekonferenz mit vielen Gästen und anschließenden Networking. Es waren so viele Gesichter der Branche anwesend, was im Nachhinein noch einen schönen Austausch ermöglichte. 

 

Vielen Dank an das KreHtiv Netzwerk, Unter einem Dach und der Region Hannover, dass ihr dies möglich gemacht habt. Gemeinsam wollen wir mit Fashion born in Hannover wachsen!

                                                                          Fotograf: Thomas Kupas

Mehr News

Ältere Beiträge

Dörpwicht X LaRock

Was ein grandioser Abend <3 Dörpwicht X LaRock Neben wundervollen Köstlichkeiten und extravaganten Ambiente haben wir uns im La Rock ausgebreitet. Wie ihr ja schon

Messe Essen

Vom 9.11 – 13.11.2022 waren wir im Rurgebiet auf der Messe Essen unter den 20 „Junge Wilde“ Start Ups in Halle 6 vertreten. Zunächst gab

Wedding Dress

Der Alltag bei Dörpwicht ist ohnehin sehr Vielfältig. Neben den verschiedenen Arbeitsbereichen wie Produktentwicklung, Schnittoptimierung, Weiterentwicklung verschiedener Produkte, Produktion (Zuschnitt, Nähen), Büroarbeiten, Kundenbetreuung, Webseite, Verkauf

New in – Belly Bag “Chrissi“

Nicht zu groß, nicht zu klein, einfach optimal: Die neue Belly Bag “Chrissi“. Bauchtaschen sind klein, praktisch und vielseitig. In den 90ern waren sie nicht

Ladenumbau

Wir lieben den Laden in der Oberstr. 8 mit allen Ecken & Kanten. Deshalb liegt es uns am Herzen, den Laden immer wieder zu verschönern!